Islandpferdereiter Isernhagen & Umgebung e.V.

Pferde aus dem Norden im Norden von Hannover ...

Unser Verein: mitgliedsstark und erfahren!

Die Islandpferde-Reiter Isernhagen und Umgebung gibt es nun schon seit fast 20 Jahren.

Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehörten Islandpferdefreunde vom Basselthof in Isernhagen-Altwarmbüchen und vom Farsterhof in Isernhagen FB. Mit der Islandpferdebegeisterung, die von diesen beiden Höfen aus in der Region immer weitere Kreise zog, hat sich der Verein selbst aber auch sehr schnell vergrößert: Die Zahl unserer Vereinsmitglieder ist in den letzten Jahren auf über 400 gestiegen damit sind wir zur Zeit mit Abstand der größte Ortsverein im Landesverband Hannover-Bremen und einer der größten im Dachverband! Neben den beiden Höfen, auf denen alles begann, gibt es mittlerweile viele weitere große und kleine vereinszugehörige Betriebe und Haltergemeinschaften. Einige davon sind ebenfalls in Isernhagen ansässig, andere findet man mittlerweile auch in der Region Burgwedel/Burgdorf/Celle, in der Wedemark, in Buchholz/Aller bei Schwarmstedt, in der Region Neustadt am Rübenberge und mitten in der Lüneburger Heide! Trotz dieser erfreulichen Neuzugänge kommen aber immer noch die meisten Vereinsmitglieder aus Isernhagen, Großburgwedel oder Hannover.

Im Verein gibt es viele reine Freizeitreiter, Wander-und Distanzreiter und es gibt auch einige zum Teil sehr erfolgreiche und bekannte Sportreiter. Wir haben in unseren Mitgliederlisten eine Menge Kinder, Jugendliche und Familien. Unsere Angebote und unsere Veranstaltungen sind auf diese verschiedenen Personengruppen und Vorlieben abgestimmt, so dass übers Jahr immer für jeden etwas dabei ist. Im Vordergrund stehen dabei immer unsere vierbeinigen Partner, ohne die sich viele Vereinsmitglieder ihr Leben gar nicht mehr vorstellen können!

Einen wichtigen Part im Angebotsspektrum eines IRI-Vereinsjahrs nehmen regelmäßig eine Menge unterschiedlichster Reitkurse ein, die unsere Ressortleiter und natürlich auch eine Vielzahl vereinszugehöriger Höfe organisieren. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Man kann "isländisch reiten, sprechen und singen ", es gibt Dressur- und Gangkurse, Trainerkurse, Turniervorbereitungskurse, Bodenarbeitskurse und vieles mehr!

Und nach jeder Veranstaltung, ob Kurs, Turnier oder Ausritt sitzen wir oft und gern noch in gemütlicher Runde zusammen, klönen oder schwingen das Tanzbein - das gehört einfach zum IRI-Vereinsleben dazu!

Zwei weitere „handfeste“ Gründe, ein IRI-Mitglied zu werden, sollten ebenfalls an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben: Alle Vereinsmitglieder erhalten kostenlos die Verbandszeitschriften „Paddock“ und  „Das Islandpferd“ und sie haben über den Verein die Möglichkeit, eine preisgünstige Tierhalterhaftpflichtversicherung abzuschließen!